Sorbische Mannschaften starten erneut Vorbereitungen zur EUROPEADA 2021 in Kärnten/Koroška

Domowina zu Europeada* 2021: Sorbische Mannschaften starten erneut Vorbereitungen zur Fußball-Europameisterschaft in Kärnten/Koroška
 
Nach halbjähriger Pause traf sich am 03.09.2020 der Vorbereitungsausschuss der sorbischen Auswahlmannschaften der Frauen und Männer „Serbske Mustwo“. Trainer und Mannschaftsleiter beider Teams berieten, wie es mit den Vorbereitungen auf die – um ein Jahr verschobene – Europeada * vom 19. bis 27. Juni 2021 in Kärnten/Koroška weitergehen soll. Von Seiten des Veranstalters FUEN gibt es klare Signale, dass das europäische Turnier im kommenden Jahr durchgeführt wird, soweit es dann die Pandemie-Lage erlaubt.
 
Alle Beteiligten sind sich bewusst, dass die Vorbereitungen eine große Herausforderung bedeuten, da die Landesligen in Brandenburg und Sachsen, aber auch die unteren Spielklassen volle Spielpläne haben. Ungeachtet dessen wird es im Herbst mehrere Treffen der Fußballerinnen und der Fußballer geben. „Die Zusammenkunft jetzt kommt genau zum richtigen Zeitpunkt. Wir müssen mit Volldampf da weiter machen, wo wir im Frühjahr leider aufhören mussten, wenn wir gute Leistungen bringen und das sorbische Volk entsprechend in Kärnten vertreten wollen“, war jetzt das gemeinsame Fazit der Mannschaftsleiter.
 
 

Hintergrundinformationen:

Die EUROPEADA ist ein europäisches Großereignis, das den fairen Wettbewerb und die Begeisterung eines Sportfestes mit den Anliegen der autochthonen, nationalen Minderheiten verbindet. Die Begegnung und der Austausch der Minderheiten sowie die öffentliche Promotion stehen im Mittelpunkt. Die FUEN ist Veranstalter der EUROPEADA.

Nach der erfolgreichen dreifachen Durchführung der Fußballeuropameisterschaft der autochthonen, nationalen Minderheiten 2008 bei den Rätoromanen in Graubünden/Schweiz, 2012 bei den Lausitzer Sorben in Deutschland und 2016 bei den deutschsprachigen Südtirolern und den Ladinern in Südtirol/Italien, findet die 4. EUROPEADA 2021 in Kärnten/ Koroška bei den Kärntner Slowenen statt.   

Weitere Informationen über die EUROPEADA auf der offiziellen Website: www.europeada.eu