Pressemitteilungen

SSO- Rat der Slowenischen Organisationen lädt zur Hauptversammlung am 17.06.2022

SSO- Rat der Slowenischen Organisationen lädt zur Hauptversammlung am 17.06.2022

23.05.2022

SSO- Rat der Slowenischen Organisationen lädt zur Hauptversammlung am 17.06.2022 in Görz/Gorica

Weiterlesen
Ruhe in Frieden Willi Resetarits - Vili Rešetarić!

Ruhe in Frieden Willi Resetarits - Vili Rešetarić!

27.04.2022

Er hat uns verlassen - „unser“ Willi, plötzlich und viel zu früh, ein großer Mensch für Österreich, Wohltäter, Initiator, das nationale Gewissen dieses Landes. Aber für uns Kroat*innen war er noch ein wenig mehr. Uns hat er gezeigt, dass Gefühl, Herkunft und Erinnerungen an die Kindheit letzten Endes immer noch stärker sind als der Assimilierungsdruck, als die große Anpassungskraft an die Mehrheit. Er ist der lebende Beweis dafür, dass keine Politik zerstören kann, was im Herzen und in der Seele ist und was ihm seine kroatische Familie, seine Herkunft in die Wiege gelegt haben, was seine Mutter ihm mitgegeben hat.

Weiterlesen
Lausitzer Sorben auf Europeada gut vorbereitet – Fußball-Europameisterschaft der autochthonen nationalen Minderheiten

Lausitzer Sorben auf Europeada gut vorbereitet – Fußball-Europameisterschaft der autochthonen nationalen Minderheiten

27.04.2022

Am Montag, 25.4., abends beriet in Hoyerswerda/Wojerecy erneut der Vorbereitungsausschuss der Sorbischen Mannschaft (Serbske mustwo), die sich auf die Europeada* vorbereitet. Die Föderalistische Union Europäischer Nationalitäten (FUEN) führt gemeinsam mit den Kärntner Slowenen die Europeada, Fußball-Europameisterschaft der autochthonen nationalen Minderheiten, vom 25. Juni bis 3. Juli 2022 durch. Dieses Großereignis sollte im vierjährigen Rhythmus schon 2020 stattfinden, musste aber pandemiebedingt zwei Mal verschoben werden.

Weiterlesen
Domowina-Präsidium in Berlin – breite Unterstützung für sorbische Sprache und Kultur bei Gesprächen im Bundestag

Domowina-Präsidium in Berlin – breite Unterstützung für sorbische Sprache und Kultur bei Gesprächen im Bundestag

09.04.2022

Das Präsidium der Domowina, des Bundes Lausitzer Sorben, hat sich am Donnerstag, 7.4., nach Berlin begeben, um im Bundestag die Ausstellung „Was heißt hier Minderheit?” über die anerkannten autochthonen Minderheiten Deutschlands anzuschauen, die als Wanderausstellung in allen Bundesländern gezeigt werden soll. Zudem standen bis zum Nachmittag Gespräche mit allen Bundestagsabgeordneten auf dem Programm, die Mitglieder bzw. stellvertretende Mitglieder des parlamentarischen Beirates der Stiftung für das sorbische Volk sind: Sylvia Lehmann und Simona Koß (beide SPD), Dr. Christiane Schenderlein und Knut Abraham (beide CDU).

Weiterlesen
Großer Tag in Triest / Trst: Slowenische Minderheit bekommt Narodni dom zurück

Großer Tag in Triest / Trst: Slowenische Minderheit bekommt Narodni dom zurück

28.03.2022

Es ist ein feierlicher Tag in Triest: Mit der Unterzeichnung des Vertrags über die kostenlose Eigentumsübertragung des Fabiani-Palais ging der Narodni dom offiziell in den Besitz der slowenischen Volksgruppe in Italien über. An der Zeremonie nahm auch der italienische Präsident Sergio Mattarella teil.

Weiterlesen
Helft, damit wir helfen können! Minderheiten für Ukraine

Helft, damit wir helfen können! Minderheiten für Ukraine

15.03.2022

Der Krieg hat das Leben der Menschen in der Ukraine von einem auf den anderen Tag komplett verändert. Alle Nationalitäten der Ukraine leiden unter der russischen Invasion. Abgesehen davon, dass ihr Leben ständig in Gefahr ist, fehlt es ihnen oft an den grundlegendsten Dingen, die sie zum Überleben brauchen – wie Wasser, Nahrung, Heizung oder Strom. Während wir uns in unserer grundsätzlichen Arbeit für die Sicherung der Rechte von Minderheiten – wie etwa Bildung in der Muttersprache und die Bewahrung der eigenen Kultur und Identität – einsetzen, ist uns klar, dass in dieser Situation alle ukrainischen BürgerInnen leiden. Und ihnen allen möchten wir helfen. Aus diesem Grund haben wir die Kampagne „Helft, damit wir helfen können! Minderheiten für die Ukraine“ gestartet.

Weiterlesen
Francesca Sammartino neue Präsidentin der Stiftung

Francesca Sammartino neue Präsidentin der Stiftung "Agostina Piccoli"

14.03.2022

Am 14. Februar 2022 haben die Mitglieder der Stiftung „Agostina Piccoli“ Francesca Sammartino zur neuen Präsidentin der Stiftung gewählt. Mit tiefer Trauer, aber großer Ehre versprach Francesca Sammartino, die Arbeit ihrer Eltern fortzusetzen und mit der gleichen Hingabe zu arbeiten wie die beiden Menschen, die ihr Leben der Molise-kroatischen Minderheit gewidmet haben.

Weiterlesen
Staatsministerin Meier und Domowina-Vorsitzender Statnik: Sorbisch gehört in Sachsen zum Alltag

Staatsministerin Meier und Domowina-Vorsitzender Statnik: Sorbisch gehört in Sachsen zum Alltag

06.03.2022

Am Freitag den 04.03.2022 trafen in Dresden die sächsische Staatsministerin der Justiz und für Demokratie, Europa und Gleichstellung, Katja Meier, und Dawid Statnik, Vorsitzender der Domowina – Bund Lausitzer Sorben, zu einem Arbeitsgespräch zusammen.

Weiterlesen
Der Krieg Russlands gegen die Ukraine betrifft auch die vielen Nationalitäten des Landes

Der Krieg Russlands gegen die Ukraine betrifft auch die vielen Nationalitäten des Landes

28.02.2022

Auch die Nationalitäten der Ukraine sind Opfer des unrechtmäßigen Einmarsches Russlands in die Ukraine! Leider gab es bereits Berichte, dass Angehörige der Minderheitengemeinschaften beim Schutz des Landes ihr Leben verloren haben. Die Mitgliedsorganisationen der FUEN haben uns mitgeteilt, dass mehrere Griechen und zwei Ungarn unter den Opfern der Kämpfe der ersten Tage sind. Wir bedauern ihren Tod und sprechen ihren Familien und Angehörigen unser Beileid aus.

Weiterlesen
Keine Volksgruppensprachen bei der Impfpflicht-Kampagne in Österreich

Keine Volksgruppensprachen bei der Impfpflicht-Kampagne in Österreich

25.02.2022

In der aktuellen Information der Bundesregierung zur Covid-Impfpflicht in Österreich, die mittels QR-Code in insgesamt acht Sprachen angeboten wird, fehlen die gesetzlich anerkannten Volksgruppensprachen. Für den Obmann der Initiative Minderheiten, Vladimir Wakounig, ist das ein Übergehen von zugesicherten Rechten, so laut ORF.

Weiterlesen